Erwachsene beim Ballett. Umfrage von Ronaldo Navarro

Ich mache eine Forschung zum Thema „Erwachsene beim Ballett“. Der Titel ist: „Wer Ballett tanzen will, muss mit drei Jahren begonnen haben…! Wirklich?”

In den letzten Jahren habe ich bemerkt, dass es eine zunehmende Anzahl von Erwachsenen gibt, die sich für die Praxis des klassischen Balletts interessieren. Da kam in mir irgendwann die Frage auf: Warum möchte jemand, der nie Profi-Tänzer:in war, oder es nie sein wird, Ballett machen?

Eine ähnliche Forschung habe ich bereits im Jahr 2015 gemacht. Ich hatte vor, das Interesse der Teilnehmer:innen besser zu verstehen, damit ich meine Arbeit für Menschen, die weder eine akademische Ausbildung noch eine professionelle Karriere anstreben, weiterentwickeln konnte. Das Ergebnis steht in meinem Buch „Etappen eines Künstlers des Tanzes“ (erhältlich nur über amazon).

Weil die meisten Arbeitsangebote, die ich in den letzten Jahren bekam, nicht unbedingt als Trainingsleiter für Profis gedacht waren, sondern generell für Erwachsene, wie ich zuvor beschrieb, wollte ich sehr gerne das Interview wiederholen. Und das tue ich jetzt durch das Förderprogramm DIS TANZEN! Dieses Mal habe ich jedoch die Möglichkeit, mehr TeilnehmerInnen zu befragen als im Jahr 2015, denn es gibt sogar einen Fragebogen online.

Es läuft ziemlich gut! Die TeilnehmerInnen meiner Klassen in Düsseldorf, Köln und Solingen sind gerade dabei, die Fragen zu beantworten und ich werde bald den Link an alle Ballettschulen, wo ich gearbeitet habe, teilen und auch an Kollegen, die Ballett für Erwachsene unterrichten. Falls ihr Personen kennt, die zu der Forschung passen, hier ist der Link:

Danke für die Unterstützung!

Liebe Grüße aus Düsseldorf

Ronaldo Navarro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment