Tag: München

sm@rt- zwischen real und digital. Andrea Marton

40 Menschen zwischen 12 und 82 Jahren setzen nach dem Lockdown im Winter 2020 ihre Projekte mit Andrea Marton digital fort. Es folgt eine intensive Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Möglichkeiten kreativer Vermittlungsarbeit via zoom unter den Aspekten: Zoom-tools als neue Möglichkeiten der Gestaltung und des Gruppenprozesses Tanzvermittlung digital, aber jenseits des Bildschirms Generierung von Bewegungsmaterial analog, digital und auf Augenhöhe ...

Wir tanzen weiter. Münchner Ballettschule Christiane Böhm

Dank der Förderung unseres Projektes “Wir tanzen weiter” war es uns während der Pandemie möglich, sehr schnell und effektiv zu reagieren, um beste Möglichkeiten für unsere SchülerInnen zu schaffen. Das Ergebnis war ein voller Stundenplan per Zoom, Hybrid und teilweise Präsenz durch ein sicheres Hygienekonzept.  Die Freude am Tanzen, trotz aller Maßnahmen und Einschränkungen, zu erhalten, war und ist unser...

Tanzunterricht in Corona-Zeiten. Ballettschule Ekaterina Kashcheeva

Unser Projekt, welches durch DIS-TANZEN gefördert wird, beinhaltet neben unserem regulären Unterrichtsprogramm, welches seit Beginn der Corona-Pandemie unmittelbar ins Online-Format übertragen wurde, einige Neuheiten, um die Begeisterung und das Interesse unserer Schüler und das von Neukunden fortleben zu lassen. Zunächst ist eine Besonderheit an unserer Ballettakademie, dass wir mittlerweile viel Erfahrung im Unterrichten von Onlineklassen auch für sehr junge Kinder...

The live and the simulated. Stephanie Felber

Durch das Förderprogramm DIS-TANZEN konnte ich mich innerhalb „The live and the simulated“ – Eine Auseinandersetzung mit der Re-/Präsentation der Lebendigkeit von partizipativen Inszenierungen“ mit 360 Grad Aufnahmen, interaktiven Präsentationsformen und Hologramm Projektionen beschäftigen und hierbei meine bisherige Dokumentationsformen von Bühnenproduktionen hinterfragen.   Impulse dabei waren: Kamera und Performer Interaktion   Wie kann die Durchbrechung der 4. Wand, sowohl live...

Anonymität. Finja Kelpe

[English version below]Ich bin freiberufliche Tänzerin, Tanzlehrerin und Choreografin. Mein Hauptwohnsitz ist in Hamburg, aber ich arbeite auch in München, Berlin, Konstanz und Kopenhagen. Ich unterrichte Contemporary Dance, Jazz, Experimental, Commercial und Hip Hop. Als Tänzerin arbeite ich für kommerzielle TV-Shows wie zum Beispiel für die Sendung „KiKa Tanzalarm“ und die „Helene Fischer Show“. Ebenfalls habe ich bei unkommerziellen Bühnenprojekten...