Digitalisieren und Katalogisieren von Flamenco-Tänzen. Christiane La Mona

Die unsichtbare Arbeit der Tänzerin.

Das innere Chaos beseitigen, indem außen geordnet wird.

30 Jahre Bühne, das sind unzählige Aufzeichnungen auf VHS-Kasetten, Video8, DVDs, SD-Karten. Die persönliche Veränderung und die Entwicklung der Flamenco-Kunst sind Teil der Choreografien. Das entstehende Archiv birgt Überraschungen und erleichtert die Suche, gibt Unterstützung bei der Entwicklung neuer Arbeiten und Kursinhalte. Ein kleiner Nebeneffekt ist die eigene Wertschätzung.

Mein Flamenco-Tanz-Archiv wird sich gliedern sich in:

  1. eigene vielfältige Bühnen-Choreografien, mit eigener Gruppe und als Gasttänzerin
  2. leicht erlernbare Tänze für Hobby-Tänzer*innen, um einfacher geeignete Kursinhalte zu finden
  3. Choreografien von und für andere Profi-Tänzer*innen, zur Weiterbildung und Forschung
  4. Produktionen von Flamenco-Tanztheatern, eine große Leidenschaft von mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment