TanzRoute: Tanzspaziergang durch Berliner Kieze. Annalisa Derossi

In ihren TanzRouten kombiniert Tänzerin und Choreografin Annalisa Derossi Kiezspaziergänge mit Tanzperformances.

Geleitet durch Schauspielerin Rea Kurmann, erfährt die Gruppe Wissenswertes über den Kiez um die Ackerstraße und lauscht das eine oder andere Gedicht. Die Tieck- und Schlegelstraße stehen Paten für den Vergleich von Shakespeares Übersetzungen, die wiederum zu einer Tanzaktion inspirieren. Annalisa Derossi greift hier sowohl die Texte als auch die räumliche und architektonische Umgebung auf: eine Bank auf dem Spielplatz, eine Treppe vor einem Haus, ein Brunnen oder ein verlassenes Gebäude, sowie zufällige Passanten. Alles kann für einen Moment eine wunderbare Tanzbühne sein. Ganz nach Shakespeares „Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab.“ („Wie es euch gefällt“)

Die Touren werden inhaltlich von Marc Lippuner, u.a. Autor von Spaziergangführer und Kalender zur Berliner Geschichte, zusammengestellt, von Rea Kurmann literarisch recherchiert und vorgetragen und von Annalisa Derossi in Szene gesetzt.

Dauer so eines Spazierganges beträgt ca. 75 Minuten.

Das Projekt TanzRouten wird von Annalisa Derossi im Rahmen der Förderung DIS-TANZ-SOLO recherchiert und entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Post comment